Orgelkonzert 28. April 2019

  • Drucken

Sonntag, 28. April 2019, 18.00 Uhr

Heike Kieckhöfel hat nach dem Abitur zunächst Oboe in der Hochschule für Musik in Detmold studiert, bevor sie nach dem Diplom-Abschluß auf Kirchenmusik umstieg. Nach der Kirchenmusikprüfung erfolgte noch ein Jahr Studium in Utrecht (Barockoboe). Seit 1992 ist sie als Kirchenmusikerin tätig, in Sulingen und fast 10 Jahre in Salzgitter-Lebenstedt, mit Schwerpunkt Popularmusik. Konzertreisen führten sie quer durch Europa und mit Joakim Arenius nach New York. Sie ist Vorsitzende des Kirchenmusikerverbandes Braunschweig und seit dem 1. März 2017 in Braunschweig als Propsteikantorin tätig.

Salzgitteranern ist sie keine Unbekannte, da sie für viele Jahre Kantorin in der Propstei in Salzgitter Lebenstedt tätig war. Heike Kieckhöfel wird in ihrer meisterlichen Mixtur aus der klassischen Orgelliteratur und der Welt der Pop-Musik die 31. Ringelheimer Orgeltage am 28. April 2019 mit ihrem Konzert eröffnen.

Heike Kieckhöfel wird Werke von Bach, Dandrieu, Tunder, Young und den aktiven Komponisten Gerhard Luchterhand und Mons Leidvin Takle spielen.