Sonntag, 2. Mai 2021, St. Abdon und Sennen, 18:00 Uhr

Christian SKOBOWSKY (Ratzeburg)

Der gebürtige Potsdamer Christian Skobowsky ging nach seiner Ausbildung in Dresden und Halle (u. a. Orgelstudien bei Hansjürgen Scholze und Volker Bräutigam) 1993 als Kantor und Organist der Schweriner St. Paulskirche nach Mecklenburg. Von 2002-2007 lebte Christian Skobowsky in Freiberg, wo er an den Silbermann-Orgeln des Domes musizierte sowie die Chöre und die Freiberger Dom-Music leitete. Aufnahmen an Silbermann-Orgeln dokumentieren seine Auseinandersetzung mit der Musik von Johann Jacob Froberger, norddeutschen Komponisten, J. I. F. Biber (zusammen mit der Barockgeigerin Annegret Siedel) und Johann Sebastian Bach. Die Neue Bachgesellschaft betraute ihn mit der künstlerischen Leitung des 82. Bachfestes im September 2007.

Christian Skobowsky hat sich 2007 neben liebgewonnenen Tätigkeiten im Bereich der Alten Musik neuen Aufgaben als Kirchenmusiker am Ratzeburger Dom zugewandt. Ihm obliegt die liturgische Gestaltung der Domgottesdienste, er leitet u.a. den Ratzeburger Domchor und betreut drei Orgeln sowie die Veranstaltungen der Ratzeburger Dommusiken, in deren Rahmen er neben den Werken von H. Schütz und J. S. Bach (2019 Markuspassion in der Fassung von Andreas Fischer) u.a. M. Praetorius‘ deutsches Magnificat á 19 (mit dem 2016 begründeten Bremer Bach Consort), Monteverdis Marienvesper, Elias und Lobgesang von Mendelssohn Bartholdy, die Requien von Mozart, Brahms und Duruflé, Puccinis Messa di Gloria, Hugo Distlers Weihnachtsgeschichte und De profundis von Marcel Dupré aufführte.

Christian Skobowsky gastiert als Organist und Continuospieler ebenso wie mit dem Ratzeburger Domchor (CD-Aufnahme und Konzertreise mit Cathedral Music von William Boyce), dem Landesjugendchor Schleswig-Holstein und eigenen Ensembles (J. H. Scheins Israelsbrünnlein, Cantiones sacrae von H. Schütz, 2017 Reformationsprogramm im Schleswig-Holstein-Musikfestival).

Programm:

JAN PIETERSZOON SWEELINCK (1562-1621)
Fantasia in d
aus 6 Fantasien op de manier van een echo

HEINRICH SCHEIDEMANN (1596-1663)
»Christ lag in Todesbanden«

JOHANN SEBASTIAN BACH (1685-1750)
Dorische Toccata und Fuge d-Moll BWV 538

»Allein Gott in der Höh sei Ehr« BWV 662

ALESSANDRO MARCELLO (1669-1747):
Concerto d-Moll (Fassung für Orgel von J. S. Bach BWV 974)
Andante
Adagio
Presto

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756-1791)
Andante F-Dur KV 616

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809-1847)
Sonate D-Dur op. 65 Nr. 5:
Andante
Andante con moto
Allegro maestoso

Christian Skobowsky Foto Till Reisener min

Christian Skobowsky (Foto: Till Reisener)


Livestream Orgeltage